Agile Coach Ausbildung – das solltest du wissen

Agile Coaching Ausbildung

Agilität ist in der heutigen Zeit so wichtig wie niemals zuvor.

Doch die meisten Unternehmen sind sich noch immer nicht schlüssig darüber, wie sie ihre Organisation effektiv umbauen und umstrukturieren.

In vielen Fällen macht es Sinn, diese Aufgabe in externe Hände zu vergeben. Dafür bietet sich ein Agile Coach an. Denn ein Agile Coach ist dazu da, Unternehmen bei einem Wandel zu begleiten, der zu mehr Erfolg führt. 

Was ist ein Agile Coach?

Der Agile Coach gestaltet im Grunde die agile Organisation. Der sogenannte agile Coach ist eine Person, die dem Unternehmen dabei hilft, anpassungsfähig und selbstlernend zu werden. Das bedeutet, dass er bspw. einzelne Teams oder Prozesse umstrukturiert.

Er arbeitet darüber hinaus aber auch an dem Mindset des Unternehmens.

Dabei geht es darum, die Glaubenssätze und Werte der Angestellten und Vorgesetzten zu verändern. Auf diese Weise trägt der Agile Coach dazu bei, dem Unternehmen bei einem äußerlichen und innerlichen Wandel zur Seite zu stehen. Der Coach ist am Ende immer eine sinnvolle Ergänzung für ein Unternehmen.

Denn die Zeiten ändern sich – Unternehmen müssen das ebenfalls. 

Agile Coach Ausbildung: der neue Trendberuf

Agile Coach – ein relativ neuer aber doch sehr wichtiger Berufszweig. Die Agile Coach Ausbildung ist zwischenzeitlich sehr beliebt. Was wenig verwunderlich ist, handelt es sich doch um einen spannenden und facettenreicher Berufszweig.

Es geht darum, Unternehmen dabei zu helfen, neue Wege zu gehen.

Dieser Beruf ist weitaus komplexer und vielschichtiger als beispielsweise der eines Unternehmensberaters. Du kannst verschiedene Bereiche in einem Unternehmen kennenlernen und bist maßgeblich daran beteiligt, die Organisation anzupassen und zu verändern.

Teamarbeit ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil. Der Agile Coach ist vielmals auch Mentor und Organisator. Er muss das Team schulen und dabei unterstützen, zusammenzuwachsen.

Oftmals geht es auch so weit, dass das Mindset des Teams verändert werden muss. Das ist eine Aufgabe, die neben Fingerspitzengefühl auch viele Fähigkeiten erforderlich macht.

Am Ende ist also klar, dass der Blick von Außen durchaus eine wichtige Rolle spielt und die Ausbildung berechtigterweise recht komplex und anstrengend ist. 

Willst Du auch als Coach arbeiten, musst du natürlich einige Herausforderungen erfüllen und auch entsprechende Fähigkeiten mitbringen. 

Welche Voraussetzungen sind für die Agile Coaching Ausbildung nötig?

Generell brauchst Du keine besonderen Fähigkeiten oder Vorkenntnisse, wenn du die Coaching Ausbildung absolvieren willst. Wichtig ist natürlich, dass du dich für agile Themen interessierst und sowohl kommunikativ als auch teamfähig bist.

Du musst zudem stressresistent sein und dazu in der Lage, mehrere Menschen und Meinungen zu vereinen. Die Ausbildung an sich ist aber für alle Menschen offen, die sich für die Ausbildung interessieren. 

Agile Coach Ausbildung: wie sieht die Ausbildung aus?

Die Ausbildung gliedert sich in fünf Module, die über zwei Tage stattfinden. Insgesamt nimmt die Ausbildung für gewöhnlich 10 Tage in Anspruch. Sie dehnt sich aber auf mehrere Monate aus.

Das kommt immer auch ein bisschen auf die Ausbildungsrunde und die individuellen Voraussetzungen an. Die Agile Coach Ausbildung ist dann in verschiedene Bereiche unterteilt und es werden diverse Fertigkeiten verlangt.

Wie ist die Agile Coach Ausbildung aufgebaut?

Der Ansatz basiert auf einer breiten Grundlage. Ganz anders also, als es bspw. bei einem klassischen Unternehmensberater der Fall ist.

Generell geht es darum, eine ganz andere Herangehensweise zu etablieren und typische Strukturen aufzubrechen. Dementsprechend komplex ist natürlich auch die Coaching Ausbildung aufgebaut. 

Generell werden folgende Schwerpunkte fociert:

  • Agile Basics
  • Team agilisieren
  • Agile Methoden
  • Coaching & Mentoring
  • Agile Kommunikation und Organisation

Du alleine kannst dabei entscheiden, welchen Fokus Du legen möchtest.

Es gibt verschiedene Spezialisierungen und Möglichkeiten. Insofern lässt sich die Ausbildung auch recht individuell gestalten. Fakt ist aber, dass du unbedingt auf einen passenden Anbieter setzen musst.

Denn die Ausbildung ist anstrengend und es ist wichtig, dass du alle wesentlichen Anforderungen erfüllen kannst, um anschließend auch wirklich als Agile Coach arbeiten zu können. 

Agile Coach Ausbildung: der richtige Ausbilder

Mittlerweile kann man die Agile Coach Ausbildung überall machen. Wichtig ist aber, dass du dich für einen namhaften Anbieter entscheidest, der dir eine fundierte Ausbildung anbieten kann. Wichtig ist dabei, dass du im Anschluss nicht nur einen Abschluss hast, sondern auch ein Zertifikat erhältst, das offiziell anerkannt ist.

Nur dann hast du im Anschluss auch die Möglichkeit, als Agile Coach erfolgreich gebucht zu werden. 

Kommentar hinterlassen on "Agile Coach Ausbildung – das solltest du wissen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website nutzt Google Analytics. Möchtest Du nicht weiter getrackt werden, Klicke hier!