6 Tipps zur Gestaltung Deines Firmenlogos

Firmenlogo designen

Angenommen, Du gehst an einem Montagmorgen die Straße entlang. Du bist auf dem Weg zu einer wichtigen Besprechung und hast keine Zeit zum Frühstücken. Plötzlich verspürst Du das Bedürfnis nach einem Booster.  

Auf der Straße siehst du das bekannte Logo einer Coffeeshopkette und fühlst dich erleichtert. Gerettet! Dein Herz schlägt vor Freude, weil Du noch vor dem großen Meeting einen Kaffee und Bananenbrot bestellen kannst.

Es ist die Macht von Logo-Design. Das grüne Coffeeshop-Logo kann von einer Meile aus gesehen werden. Es steht gleichzeitig für Vertrauen, Produktwert und Kundenerlebnis in einem.

Warum ist es für dich so wichtig, ein gutes Firmenlogo zu haben?

Wenn Du mit einem erfolgreichen Geschäftsinhaber sprichst, erfährst du mehr über die Wichtigkeit, ein Logo zu besitzen. Es sollte Dich symbolisieren, deine Werte verkörpern und sich vom Rest abheben.

Als Inhaber kleiner oder mittlerer Unternehmen solltest du dich vergewissern, dass du dein Logo und das Branding berücksichtigt hast. Deshalb solltest Du es von Anfang an richtig machen.

Zeige den Menschen deine kreativen Eigenschaften

Dein Logo sollte die kreative Energie deines Unternehmens widerspiegeln. Im Allgemeinen mögen Kunden kreative Logos. Es zeigt ihnen, dass Du in der Lage bist, einzigartige und an ihre Bedürfnisse angepasste Lösungen zu finden.

Bestätige deine Markenidentität

Dein Logo wird überall, von Ladenschildern bis hin zum Marketing sozialer Netzwerke, angezeigt. Stelle sicher, dass dein Logo deine Persönlichkeit widerspiegelt und dein Unternehmen symbolisiert.

Betreibe vorher Recherche

Sobald dein Logo bekannt ist, wird es zu einem Teil Deiner Geschichte. Das Einzige, was Du nicht willst, ist den Menschen mit einem unangemessenen Logo in Erinnerung zu bleiben.

Es gibt einige Normen im Corporate Design, die es zu berücksichtigen gilt. Hier sind ein paar Richtlinien, die Du kennen musst:

Lass Dich von vorhandenen Logos inspirieren

Du solltest nicht versuchen, ein Logo blind zu entwerfen. Es ist wichtig zu analysieren, welche Formen, Schriftarten und Farben andere Unternehmen verwenden.

Arbeite mit den richtigen Farben


Die Bedeutung von Farben im Logo Design ist ausschlaggebend. Machst Du hier etwas falsch, können sich die Kunden schnell von Deinem Logo abwenden.

Farben vermitteln Gedanken, Ideen und Überzeugungen.

Weniger ist mehr

Einfachheit und direkt zum Punkt kommen, ist immer der beste Ansatz.

Wenn Du ein zu kompliziertes Logo entwickelst, sind deine Kunden verwirrt. Dein Logo Design wird durcheinander gebracht und Du kannst die Botschaft nicht unter die Menschen bringen.

Inzwischen solltest Du wissen, welche Art von Logo Du für dein Unternehmen entwerfen möchtest.

Unabhängig von dem Logo-Typ und einer dazu passenden Visitenkarte, kannst Du deine Firma auf das nächste Level bringen, wenn Du die Tipps in diesem Artikel beachtest.

Fazit: Ein symbolisches und einprägsames Logo ist ein guter Anfang, also weiter so.

Kommentar hinterlassen on "6 Tipps zur Gestaltung Deines Firmenlogos"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.