Teambuilding: Diese Maßnahmen sind am besten

Teambuilding – für viele Menschen ist dies bereits ein Begriff, jedoch nicht alle Unternehmen haben solche Maßnahmen bis jetzt etabliert. Dabei macht Teambuilding in jedem Betrieb Sinn. Was Teambuilding ist, welche Maßnahmen wirklich funktionieren und aus welchen Gründen jedes Unternehmen auf Teambuilding setzen sollte, zeigt dieser Artikel.

Was versteht man unter Teambuilding?

Bei Teambuilding geht es darum, die Zusammenarbeit eines Teams zu stärken. Meist wird dieser Begriff im beruflichen Kontext verwendet. Kollegen, die eng miteinander zusammenarbeiten, profitieren von Teambuilding. Zudem kommen häufig Methoden zum Einsatz, die effektiv das Teambuilding unterstützen sollen.

Meist werden diese Teambuilding-Maßnahmen im Zuge eines Teamdays eingesetzt. Dabei handelt es sich um einen Arbeitstag, an dem jedoch nicht gearbeitet wird, sondern an dem sich die Mitarbeiter voll auf die Teambuilding-Maßnahmen, welche übrigens auch Spaß machen sollen, konzentrieren dürfen.

Teambuilding-Maßnahmen: Die besten Methoden

Da Teambuilding als sehr wichtig erachtet wird, gibt es verschiedene Anbieter, die spezielle Events anbieten. So bietet beispielsweise die CityHunters GmbH & Co. KG Geocaching, Rallyes oder Escape Games an. Die Bandbreite an möglichen Aktivitäten ist groß. Wichtig ist in jedem Fall, dass sich das gesamte Team einbringen kann oder sogar muss – so bleibt niemand außen vor und das Team kann gemeinsam an spannenden, lustigen oder schwierigen Aufgaben wachsen. Welche Maßnahmen sind die besten?

Geocaching

Bei Geocaching handelt es sich um eine Art Schatzsuche – nur dass die Hinweise in Form von Koordinaten vorhanden sind. Mit GPS-Geräten können die Orte und somit die versteckten Ziele gefunden werden. Besonders praktisch daran ist, dass man dadurch die eigene Stadt noch besser kennenlernt.

Man gelangt an viele Orte, die man so womöglich gar nicht besucht hätte. Zudem stellt Geocaching diverse Anforderungen an das Team. Immerhin sind die Ziele gut versteckt. Um die Ecke denken ist hier gefragt!

Rallye

Auch bei einer Rallye ist das gesamte Team aktiv und unterwegs. Verbunden mit Challenges und Teamaufgaben wird eine Rallye als Teambuilding-Maßnahme richtig spannend. Hier kann sich jeder einbringen und dazu beitragen, dass Rätsel gelöst oder Challenges gewonnen werden.

Schnitzeljagd oder Schatzsuche

Bei einer Schatzsuche oder einer Schnitzeljagd geht es darum, einen Schatz oder bestimmten Ort zu finden. Unter Berücksichtigung verschiedener Ansätze und Meinungen kann das Rätsel nach und nach gelöst werden. Hier ist das ganze Team in Bewegung und muss fest zusammenarbeiten.

Escape Game

Der ein oder andere kennt Escape Games vielleicht schon aus dem privaten Bereich. Man wird als Gruppe in einen Raum eingeschlossen und muss Rätsel lösen, um wieder herauszukommen. Das Ziel des Spiels: Man entkommt als Gruppe aus dem Raum. Hier wird ein starker Teamgeist gefordert und alle Teammitglieder müssen sich einbringen, damit das Ziel erreicht wird.

Wofür braucht man überhaupt Teambuilding?

Teambuilding findet in vielen Bereichen Anwendung – sei das in einem bereits bestehenden Team oder wenn für ein Projekt neue Teams gebildet werden. Durch die richtigen Maßnahmen wird die Gruppe als Ganzes gestärkt, sodass Mitarbeiter ihre Aufgaben mit mehr Engagement und Motivation erfüllen.

Vor allem, wenn Mitarbeiter sich noch nicht gut kennen, sind Maßnahmen zum Teambuilding empfehlenswert. Es müssen Aufgaben aufgeteilt und erledigt werden und auch die Arbeit gemeinsam als Team darf nicht unterschätzt werden.

Teambuilding-Maßnahmen stärken das Miteinander. Teammitglieder lernen sich nicht nur besser kennen, sondern lernen durch Events und Trainings, wie sie zusammen funktionieren. Das zeigt ihnen unterbewusst, welche Stärken und Schwächen jedes Individuum hat und wie diese ausgeglichen werden können, damit das Projekt erfolgreich bewältigt wird.

Somit steigert Teambuilding laut Studiendaten die Teamleistung. Das ist nicht nur für den Arbeitsalltag wichtig, sondern kommt insbesondere dann zum Tragen, wenn es darum geht, komplexe Aufgaben zu bewältigen oder Probleme zu lösen. Immerhin hat es einen Grund, weshalb Teambuilding einen wichtigen Teil der Personalentwicklung darstellt.

Darüber hinaus stärken Maßnahmen zum Teambuilding die Kommunikation. Eine nicht gut funktionierende Kommunikation mündet in Missverständnissen und Konflikten. Darunter leidet nicht nur der Teamgeist, sondern auch die Arbeit an sich. Vor allem dann, wenn verschiedene Kulturen aufeinanderstoßen, kommt es schnell dazu, dass die Kommunikation hinkt. Genau dem wirken Maßnahmen für Teambuilding entgegen.

Ein weiterer Grund für Teambuilding-Maßnahmen ist, dass Mitarbeiter dadurch neue Motivation bekommen. Im hektischen Arbeitsalltag, der von einem hohen Arbeitspensum und Termindruck geprägt ist, kommen Anerkennung und Lob oftmals zu kurz.

Ein Teamday nimmt die Luft heraus: Mitarbeiter können wieder durchatmen und bekommen eine Art Belohnung für ihre harte Arbeit. So können sie wieder frisch und motiviert an ihre Arbeit gehen.

Fazit

Teambuilding bietet viele Vorteile. Es gibt einige Möglichkeiten, die Unternehmen ergreifen können, um die Teamfähigkeit ihrer Mitarbeiter zu stärken. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich nur um ein kleines Start-up oder einen Konzern handelt – Teambuilding ist wichtig.

Kommentar hinterlassen on "Teambuilding: Diese Maßnahmen sind am besten"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Cookie Consent mit Real Cookie Banner