ANZEIGE – Warum ein Kredit in der Niedrigzinsphase besonders sinnvoll ist

Zur Zeit ist es besonders lohnend, einen Kredit aufzunehmen. Die Zinsen sind sehr niedrig. Vor allem Existenzgründer und Personen, die bereits eine Geschäftsidee erfolgreich umgesetzt haben und nun über eine Erweiterung nachdenken, können von den aktuell niedrigen Zinsen am Markt profitieren.

Es kann nicht genau vorausgesagt werden, wie lange diese Niedrigzinsphase anhalten wird, weshalb sich auch die Deutsche Bank verschiedene Anlagestrategien für die jetzige Situation näher angeschaut hat.

Ändern sich die Rahmenbedingungen am internationalen Markt, kann es sehr schnell vorbei sein mit den niedrigen Zinsen und die Kredite werden wieder deutlich teurer.

Kredit oder Eigenkapital

Viele Selbständige und Existenzgründer fragen sich, ob es besser ist, Eigenkapital zur Finanzierung zu nutzen oder einen Kredit aufzunehmen. Oftmals läuft es auf eine Mischfinanzierung hinaus.

Dies setzt allerdings voraus, dass genügend Eigenkapital vorhanden ist, was bei weitem nicht immer der Fall ist. Niedrige Zinsen am Markt bedeuten, dass sowohl die Zinsen für Kredite als auch die Zinsen für Sparbücher, Festgeld und andere Anlageformen niedrig sind.

Diese Überlegungen sollten unbedingt in Ihre Entscheidung für eine Finanzierung per Kredit und/oder für eine Finanzierung per Eigenkapital mit einfließen.

Voraussetzungen für eine Kreditaufnahme

Genauso wie bei einem Privatkredit müssen auch bei einem geschäftlichen Kredit verschiedene Voraussetzungen erfüllt sein. Ganz wichtig ist es dabei, dass Ihre Schufa Auskunft größtenteils in Ordnung ist und keine negativen Einträge aufweist. Andernfalls wird es mit einer Finanzierung schwierig.

Handelt es sich um eine neue Geschäftsidee, für die Sie Kapital zur Umsetzung benötigen, ist es sehr wichtig, dass Sie einen Businessplan und ein überzeugendes Konzept vorlegen können. Unter Umständen sind auch weitere Sicherheiten erforderlich. Nähere Informationen dazu kann Ihnen die Bank geben.

Soll ein bestehendes Unternehmen erweitert werden, können Sie davon ausgehen, dass die Bank einen Blick auf Ihre bisherigen Geschäftszahlen werfen wird. Nur wenn dabei eindeutig erkennbar ist, dass sich Ihre Geschäftsidee trägt, wird die Bank einen Kredit befürworten.

Konditionen für einen Kredit

Die Kreditkonditionen für Selbständige sind ganz wesentlich von den Zinsen bestimmt. Die Höhe dieser Zinsen hängt einerseits von den Konditionen der kreditgebenden Bank und andererseits vom allgemeinen Zinsniveau ab.

Ist das allgemeine Marktzinsniveau besonders niedrig, werden auch die Banken ihre Konditionen entsprechend anpassen. Dies ist zur Zeit der Fall.

Haben Sie bereits einen Kredit aufgenommen und zahlen regelmäßige Tilgungsraten, lohnt es sich, über eine Ablösung dieses Kredites nachzudenken.

Sie können auch diesen Kredit mit einem neuen Kredit zusammenfassen. Dabei sollten Sie allerdings darauf achten, ob die Bank eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangt. Ist dies der Fall, müssen Sie die Höhe der Vorfälligkeitsentschädigung mit der Zinsersparnis durch den neuen Kredit vergleichen.

Es kann sich auch lohnen, einen eventuell bestehenden Dispokredit auf Ihrem Girokonto oder einen Kontokorrentkredit auf Ihrem Geschäftskonto durch einen zinsgünstigen Ratenkredit abzulösen.

( 58 Besucher Gesamt, 1 Besucher heute)

Kommentar hinterlassen on "ANZEIGE – Warum ein Kredit in der Niedrigzinsphase besonders sinnvoll ist"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


ANZEIGE – Warum ein Kredit in der Niedrigzinsphase besonders sinnvoll ist

Lesezeit: 2 min
0