Hausbesucher.de – Für jede Lebenslage einen Dienstleister nach Hause geschickt

Sie wollen sich das tägliche Leben sichtlich erleichtern oder haben es zu Hause einfach nur gern schön, ohne dafür selbst groß Hand anzulegen? Mit dem Service von Hausbesucher.de, Anbieter für Dienstleistungen aller Art findet jetzt jeder den richtigen kleinen Helfer für die unterschiedlichsten Lebensbereiche. MeinStartup.com sprach mit Birte Jessen, Co-Gründerin.

Wie lässt sich Ihre Businessidee in wenigen Sätzen auf den Punkt bringen?

Wir sind das erste Portal in Deutschland, das branchenübergreifend und passend für den individuellen Bedarf Dienstleistungen vermittelt, die ins Haus kommen.

Wie genau haben Sie Beide zusammengefunden und wann wurde es ernst mit der gemeinsamen Unternehmensgründung? 

Iris Pfeiffer und ich haben bereits vor unserem gemeinsamen Projekt einige Jahre zusammen für die Schweizer Strategieberatung Prognos in Berlin gearbeitet.

Gegründet haben wir im Frühjahr 2014, im Herbst ist Hausbesucher.de mit der Betaversion live gegangen.

Welchen Dienstleister benötigten Sie persönlich, der dann sozusagen die Basis Ihrer Geschäftsidee bildete?

Meine Mitgründerin Iris hat zwei Töchter und war immer voll berufstätig.

Da ist es ideal, wenn der Personal Trainer nach Hause kommt und man sich keine Gedanken mehr um Kinderbetreuung machen muss.

Ich wurde im Freundes- und Kollegenkreis oft nach einer Empfehlung für einen guten Masseur, oder IT-Techniker gefragt, weil das Angebot im Internet so intransparent ist.

Was genau macht das Angebot von Hausbesucher.de so einzigartig?

Die Anbieter auf unseren Dienstleistungsportal sind Profis und der Kunde erfährt aus den Profilen genau, wen er nach Hause bucht.

Wir decken dabei ganz unterschiedliche Lebensbereiche ab, unterteilt in vier Kategorien: Haus & Garten, Familie & Freunde, Schön & Gesund sowie Beruf & Beratung.

Unsere Anbieter reichen von Baumschnitt über Familienfotografie und Personal Shopping bis hin zur Finanzberatung.

Durch die direkte Buchungsmöglichkeit nehmen wir die Komplexität aus  dem Prozess und machen das Leben so einfacher und schöner. Im Job delegiert man Aufgaben ja auch an Experten.

Wer genau ist Ihr Wunschkunde und wie nimmt dieser Kontakt zu einem Dienstleister auf?

Auf Kundenseite sprechen wir Menschen in Großstädten an, die Unterstützung im Alltagsleben suchen, Qualität wertschätzen und Lifestyle-Angebote nachfragen.

Kunden können den Anbieter über das Portal kontaktieren. Nachrichten werden über unser internes Messaging-System verschickt. Im Prinzip ist das aber gar nicht notwendig, alle Dienstleister bieten Hausbesucher-Pakete zum Direktbuchen an. So entfällt der oft langwierige Angebotsprozess, viele Anbieter sind ja tagsüber unterwegs und nur eingeschränkt erreichbar.

Ich kann die Stylistin für die Kleiderschrankanalyse einfach online buchen, einen Termin ausmachen und mich entspannen. Die Zahlung wird im Anschluss sicher über uns abgewickelt.

Wie garantieren Sie Qualität der angebotenen Dienstleistungen auf Ihren Portal? Gibt es eine Überprüfung der Anbieter und wie sieht diese aus?

Anbieter, die Ihre Dienstleistungen mobil, also beim Kunden erbringen und unsere Qualitätsanforderungen erfüllen, können sich registrieren und ein Profil erstellen.

Sie müssen dazu einen Nachweis ihrer beruflichen Qualifikation sowie der gewerblichen Tätigkeit, z.B. einen HRG-Auszug oder Gewerbeschein hochladen.

Für zusätzliche Qualifikationen, Versicherungen, Referenzen oder Serviceangebote vergeben wir Auszeichnungen, so erfährt der Kunde noch mehr über den Anbieter.

Erst nach unserer redaktionellen Prüfung wird das Profil freigeschaltet und auch im Anschluss weiter regelmäßig überprüft.

Inwiefern haben Sie einzelne „gute Hände“ auch für die Entwicklung diverser Bausteine Ihres eigenen Unternehmens bis dato selber genutzt?

Als Gründer eines Startups hat man ja gefühlt kaum noch freie Zeit.

Insofern haben wir selbstverständlich eine mobile Steuerberaterin, die auch unserer Buchhaltung betreut. Das spart Zeit und außerdem können wir definitiv keine Belege mehr vergessen.

Als nächstes werden wir für unser wachsendes Team eine regelmäßige Büromassage in der Mittagpause anbieten, damit alle schön entspannt bleiben.

Haben Sie sich Feedback für Verbesserungen in der Betaphase eingeholt? Sind Sie sozusagen Lean gestartet oder war das komplette Geschäftskonzept von Anfang an in Stein gemeißelt?

Wir haben bereits vor der Konzeptionsphase eine Kunden- und Anbieterbefragung durchgeführt.

Auch während der Programmierung und Betaphase standen wir ständig im Austausch. Feedback der User und Anbieter nehmen wir sehr ernst.

Die Resonanz war durchweg positiv, es gab schnell die ersten Buchungen, so dass das grundsätzliche Konzept von Hausbesucher.de nicht verändert wurde.

Den Buchungsprozess haben wir vereinfacht und arbeiten auch parallel ständig an Erweiterungen – etwas in Stein zu meißeln ist nicht unser Ansatz.

Wohin soll der Weg  gehen?  Gibt es diesbezüglich eine Headline, welche Sie in fünf Jahren gern über sich lesen würden?

Im Moment sind wir in Berlin und Hamburg präsent. Die nächsten Städte sind Köln, Düsseldorf und München.

Anschließend steht die bundesweite Öffnung auf dem Plan. Unsere Wunschheadline in fünf Jahren:

Hausbesucher.de mit erfolgreicher Finanzierungsrunde auf internationalem Expansionskurs

Was ist die besten Empfehlung, die Sie jungen Gründern mit auf dem Weg geben können?

Sprecht früh über die Idee, nehmt Feedback ernst, geht mit Euren Ressourcen gut um, nutzt Fördermöglichkeiten und stellt Euch auf die längste emotionale Achterbahnfahrt Eures Lebens ein!

Hausbesucher.de Duo


Hausbesucher.de Gründerduo (v.l.: Birte Jessen und Dr. Iris Pfeiffer)

Sie sind als Duo gestartet – wie genau ergänzen Sie sich im täglichen Tun und wie sieht der Werdegang von Ihnen Beiden aus?

Wir haben ganz unterschiedliche Hintergründe, die sich perfekt ergänzen.

Als Psychologin mit Wirtschafts-Know-how und erfahrene Projektleiterin ist meine Geschäftspartnerin Iris für den Bereich Strategie, Finanzen und Personal verantwortlich.

Ich komme aus der Kommunikation/Werbung und stehe für Produktentwicklung, Marketing & PR.

Um den Vertrieb kümmern wir uns beide. Wir hatten vorher schon Führungspositionen inne, das ist auf jeden Fall eine gute Basis, wenn man ein eigenes Unternehmen gründet.

Kommentar hinterlassen on "Hausbesucher.de – Für jede Lebenslage einen Dienstleister nach Hause geschickt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Hausbesucher.de – Für jede Lebenslage einen Dienstleister nach Hause geschickt

Lesezeit: 4 min
0